Grünes Band für Eis-schnellläufer

Auszeichnung Gute Jugendarbeit geehrt

In Leipzig wurden jetzt fünf sächsische Clubs mit dem "Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" ausgezeichnet, das mit 5000 Euro dotiert ist. Neben den Wasserspringern des Dresdner SC 1898, den Rennrodlern von Lok Zwickau, dem Judoclub Leipzig und den Radrennsportlern der DHfK gehörte auch der Eisschnelllaufclub Chemnitz zu den Geehrten. Die 13 Lizenztrainer des Küchwaldvereins brachten in diesem Jahr 14 Landes- und fünf Bundeskader hervor. Schon 2009 war der ECC mit dem Grünen Band bedacht worden. Hier hat die Nachwuchsausbildung also langfristig ein Zuhause gefunden. Die Auszeichnung in der Messestadt wurde von der Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor übergeben.