Haben die Bremsen versagt? Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall auf B107!

Polizei Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache

Am Freitag, gegen 10 Uhr, sind bei einem Verkehrsunfall auf der Chemnitztalstraße zwei Männer leicht verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 43-Jähriger mit einem Kleintransporter Fiat mit Anhänger die Glösaer Straße in Richtung Chemnitztalstraße.

An der dortigen Kreuzung konnte der 43-Jährige den Transporter nicht abbremsen, sodass dieser links in die Chemnitztalstraße fuhr und mit einem Lkw Mercedes (Fahrer: 59 Jahre) kollidierte. In der Folge rollte der Fiat weiter, stieß gegen einen parkenden Transporter und kam letztlich erst an einer Hauswand zum Stehen. Der 43-Jährige und sein Beifahrer (16) erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Einschätzung auf rund 5.000 Euro.  

Die Chemnitzer Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Insbesondere wird geprüft, ob es technische Mängel an dem Fiat-Kleintransporter gab. Er wurde für weitere Untersuchungen sichergestellt. Im Zuge der Unfallaufnahme war die Chemnitztalstraße bis gegen 13.00 Uhr voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.