Haftbefehl gegen 46-Jährigen nach Ermittlungsverfahren

Blaulicht Durchsuchungen wegen mehrerer Straftaten in Chemnitz

Chemnitz. 

Chemnitz. In der gemeinsamen Medieninformation der Staatsanwaltschaft Chemnitz, der Polizeidirektion Chemnitz und des Finanzamtes Chemnitz-Süd-Steuerfahndung wurde am 22. Mai über großangelegte Durchsuchungen wegen mehrerer Straftaten berichtet. Im Zuge dessen war ein 46-Jähriger im Zusammenhang mit dem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Raubes vorläufig festgenommen worden.

Erlassung eines Haftbefehls

Am gestrigen Donnerstagnachmittag wurde er am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Gegen den Deutschen wurde Haftbefehl erlassen und die Verbringung in eine Justizvollzugsanstalt folgte.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion