• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Haftbefehle gegen zwei Verdächtigte in Chemnitz

Polizei 22- und 21-Jähriger werden Haftrichter vorgeführt

Nach dem Tod eines 35-Jährigen am Rande des Chemnitzer Stadtfests, hat am Montag die Staatsanwaltschaft Chemnitz beim Amtsgericht Chemnitz Haftbefehl gegen einen 22-jährigen syrischen Staatsangehörigen und einen 21-jährigen irakischen Staatsangehörigen beantragt. Die beiden Männer werden derzeit dem Haftrichter vorgeführt.

Sie werden aufgrund der bisherigen polizeilichen Ermittlungen dringend verdächtigt, am Sonntagmorgen 3 Uhr auf der Chemnitzer Brückenstraße nach einer verbalen Auseinandersetzung ohne rechtfertigenden Grund mehrfach mit einem Messer auf den 35-Jährigen eingestochen zu haben. Er starb wenig später aufgrund seiner schweren Verletzungen. Die Ermittlungen, insbesondere zum Tatmotiv, zum genauen Ablauf der Tat und zur Tatwaffe dauern an.

Update: Gegen beide Verdächtigte wurde mittlerweile der Haftbefehl erlassen, wie die Polizei am Nachmittag mitteilte.



Prospekte