Hagel, Sturm und umgefallene Bäume: Orkan zieht durch Chemnitz

Wetter Feuerwehr rückt in der Nacht mehrmals aus

Update - weitere Sturmschäden 

Am Montag wurde die Feuerwehr gegen 11.00 Uhr in Chemnitz auf die Limbacher Strasse 176 gerufen. In Höhe des Suzuki- Autohauses war ein massiver Baum durch den Sturm des Sturmtiefs Sabine auf einen PKW gestürzt. Dieser wurde stark beschädigt.

 

Orkan Sabine kam mit voller Wucht in Sachsen an. Kurz vor Chemnitz entwickelten sich direkt an der Kaltfront ein Gewitter. Die Auswirkungen waren deutlich. Dichter Hagel auf der Autobahn A4 kurz vor Chemnitz und jede Menge Sturm! Der Hagel lag an einer Tankstelle in Chemnitz noch 15 Minuten nach Durchzug von Sabine. Die Feuerwehr hatte anschließend gut zu tun.

Auf der Straße Usti nad Labem krachte ein Baum direkt auf einem PKW und zerstörte die Heckscheibe. Die Besitzerin war nicht im Auto und kam mit dem Schrecken davon. Auf der Altendorfer Straße in Chemnitz krachten gleich zwei Bäume auf zwei PKW. Auch hier musste die Feuerwehr die Bäume beseitigen. Sabine zieht aktuell weiter nach Süden.

Hier findet ihr den Artikel zum abgestürzten Dach in Chemnitz