• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Handwerk, Technik, Industrie" im Wandel

Führungen Umgewandelte Fabrikgebäude zeigen Chemnitzer Industriegeschichte

Wegweisende Technik ging von Chemnitz um die Welt. Das Thema zum Tag des offenen Denkmals, "Handwerk, Technik, Industrie", passt daher zur einstigen Industriemetropole. Alte Fabrikgebäude und Anlagen, zum Teil erhalten oder umgenutzt, zeugen von früherem Glanz. Baubürgermeister Michael Stötzer eröffnet den Denkmaltag in Chemnitz um 10.30 Uhr im Stadtbad. Gefeiert wird auch das Jubiläum "80 Jahre Stadtbad".Im Stadtbad finden 11, 13 und 15 Uhr Technikführungen sowie 11.15, 13.15 und 15.15 Uhr historische Führungen statt. Die Teilnehmerzahl pro Rundgang ist begrenzt, daher eine Voranmeldung an der Kasse des Stadtbades erforderlich.

Denkmal-Spaziergang

11.30 Uhr zeigt Bettina Schülke von der Denkmalschutzbehörde beim Spaziergang Denkmäler in Umnutzung. Vom ehemaligen Fabrikgebäude in der Georgstraße führt der Weg über die Jannssen-Fabrik und Rother & Kuntze in der Schloßstraße bis zur Hartmann-Fabrikhalle und endet an der Villa Schwalbe in der Fabrikstraße.

Eisenbahngeschichte

Der Förderverein "Eisenbahnfreunde Richard Hartmann" e.V. veranstaltet von 10 bis 15.30 Uhr Führungen in den Stellwerken II und III zur Geschichte der Seilablaufanlage und 11 Uhr einen historischen Wagenablauf auf dem ehemaligen Rangierbahnhofsgelände.

Spinnmühle erkunden

In der ehemaligen Spinnmühle, Amselgrund 30 im Stadtteil Altenhain geben ab 10.30 Uhr der jetzige Eigentümer, Jens Trepte und Cathrin Fuchs von der Denkmalschutzbehörde Einblicke in das umgenutzte Denkmalobjekt und die Sanierung.

Schmalspur im Fokus

Im Straßenbahndepot Kappel, Zwickauer Straße 164 finden um 11, 13 und 15 Uhr Führungen zum Thema "Letzter Schmalspurbetriebshof von Chemnitz - von der Pferdebahn zum Straßenbahnmuseum" statt. Zudem werden Fahrten mit der Schmalspur-Straßenbahn angeboten.

Genuss und Historie

Im neu eröffneten Restaurant "max louis" wird ab 11 Uhr in der Schönherr-Fabrik, Schönherrstraße 8 ein kostenpflichtiges Denkmalmenü angeboten, wofür unter 0371/46402433 Voranmeldungen erforderlich sind.

Vorträgen lauschen

Im ehemaligen Fabrikgebäude der Gebrüder Goeritz AG, Beckerstraße 13, werden zwischen 11.30 und 15 Uhr Vorträge zu Geschichte und Sanierung des Objektes von Architektin Liane Remmler gehalten.

"Schätze aus Ruß-Chamtz"

Um 14 Uhr laden die Gästeführer Grit Linke und Udo Mayer zum Thema "Alte Klinker neu aufpoliert - verborgene und fast vergessene Schätze aus Ruß-Chamtz" zur Führung entlang der Zwickauer Straße. Treffpunkt ist der Haupteingang am Industriemuseum.

Wohnhaus-Führung

Wohnhaus und Mühle Schmidt-Rottluff, Limbacher Straße 380 und 382, sind von 14 bis 16 Uhr geöffnet, der Förderverein Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz e.V. bietet Führungen an.



Prospekte