• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Happy End am Chemnitzer Hauptbahnhof

Blaulicht Zwei Kinder fuhren versehentlich ohne ihre Eltern mit dem Zug

Am vergangenen Samstag wurden die Beamten des Bundespolizeireviers Chemnitz Hauptbahnhof gegen 19.33 Uhr informiert, dass zwei Kinder im Alter von 5 und 9 Jahren versehentlich ohne ihre Eltern in den Zug Richtung Zwickau eingestiegen und losgefahren sind.

Kinder von Polizei aufgesammelt

Eine Streife, welche gerade im Stadtgebiet unterwegs war, begab sich unmittelbar zum Bahnhof Chemnitz-Siegmar. Dort wurden beide Kinder festgestellt und zurück zu ihren Eltern gebracht. Diese schlossen sie am Hauptbahnhof Chemnitz überglücklich in die Arme.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!