"Hautnah" mit Sebastian Krumbiegel

Veranstaltung Zwischen Haltung und Unterhaltung im Wasserschloss

hautnah-mit-sebastian-krumbiegel
Foto: Berezko/Getty Images/iStockphoto

Sebastian Krumbiegel ist nicht nur der Frontmann der erfolgreichen Popband "Die Prinzen", sondern war einst auch "der schönste Junge aus der DDR". Im Rahmen der Veranstaltung "hautnah!" erzählt der Musiker am 15. Oktober im Wasserschloß die Geschichte seines Lebens zwischen Haltung und Unterhaltung.

Geboren wurde er in Leipzig als Sohn einer Musikwissenschaftlerin und eines Chemikers. Als Thomaner wurde das Singen sein Leben. Bereits mit 15 wusste er: "Ich will Popstar werden." 1981 gründete er schon in der Schule seine erste Band, kaufte sich vom eigenen Geld ein Schlagzeug und studierte an der Leipziger Musikhochschule.

Nach ersten Achtungserfolgen mit den "Herzbuben" kam der große Erfolg dann mit seiner Band "Die Prinzen". Über die Musik hinaus ist Krumbiegel ein politischer Mensch und bringt sich ein - ob bei der Leipziger Konzertaktion "Courage zeigen", als Unterstützer der Amadeu-Antonio- Stiftung oder im Dresdner Bündnis "Nazifrei". 2012 bekam er für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz.

Tickets unter unter Telefon 0371/26635-0 sowie unter www.c3-chemnitz.de.