"Heartbeat of Home" verzaubert Chemnitz

Tanzshow Deutschlandpremiere startet in Chemnitz

heartbeat-of-home-verzaubert-chemnitz
Der Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH, Dr. Ralf Schulze (l.) mit dem Entdecker und Geschäftsführer der A.C.T. Artist Agency GmbH Berlin Hermjo Klein (M.) und einigen Tänzern bei der Deutschlandpremiere in der Stadthalle Chemnitz. Foto: Nicole Neubert

Die besten Tänzer der Welt in einer Show der Extraklasse. Damit hatte der Entdecker, Hermjo Klein im Interview nicht zu viel versprochen. Am vergangenen Dienstag startete die Deutschlandpremiere von "Heartbeat of Home" und endete mit Standing Ovations. Im Interview sagte er: "Alle, denen Riverdance, die erfolgreichste Tanzshow der Welt, etwas sagt, werden von "Heartbeat of Home" begeistert sein". "Heartbeat of Home" ist die brandneue Show, welche vom selben Produzenten von Riverdance auf die Bühne gebracht wurde.

Rhythmen aus Irland, Lateinamerika und Kuba

Sie verbindet auf energetische Art und Weise irischen, lateinamerikanischen und afro-kubanischen Tanz auf Weltklasseniveau und macht nun noch in neun weiteren deutschen Städten und in Zürich halt. Den Auftakt hat Hermjo Klein bewusst in Chemnitz gestartet, da er jahrelang für die Eislauflegende Katarina Witt ihre Eisshow organisierte und somit eine besondere Bindung zu dieser Stadt hat.

Zu sehen waren die besten Tänzer der Welt, die ihre neuartigen Choreografien mit mitreißender Live-Musik in einer beeindruckenden Bühnenproduktion zu einem einmaligen Show-Erlebnis machten. Der Vorreiter, Riverdance, stieß vor über 20 Jahren die Tür zu einem vollkommen neuen Genre auf und trug den irischen Stepptanz in die ganze Welt.