Heckel, Goethe und Sarrasani

Vorschau Das wird uns 2016 Spaß machen - Teil 1: Januar bis Juni

Feiern, Feste, Ausstellungen, Opern: Der BLICK schaut auf die Highlights 2016 voraus. Teil 1: Januar bis Juni.

Januar : Bis zum 10. hat man noch Gelegenheit, im Schlossbergmuseum die aktuelle Sonderausstellung mit erlesenem weihnachtlichem Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge zu besuchen. Im Gunzenhauser wird ab dem 17. der nächste Brücke-Künstler gewürdigt: Erich Heckel. Das Schauspielhaus hebt am 23. einen neuen Tschechow ins Programm: "Onkel Wanja", zwei Tage später wird an gleicher Stelle der "Chemnitzer Preis für junge Dramatik" verliehen.

Februar : Am 7. Februar gibt es den Chemnitzer Opernball. In der Villa Esche erfreut am 12. der Pianosalon mit Ragna Schirmer und Werken von Clara und Robert Schumann sowie Johannes Brahms die Ohren. Bis zum 14. ist in der Neuen Sächsischen Galerie die Ausstellung mit Werken von Hans Brockhage zu sehen. Die Stadthalle bietet vom 16. bis 20. Akrobatik, Zauberei und Comedy in Kombination mit einem Vier-Gang-Menü - bei der Sarrasani-Show "Elements I: Air et terre".

März : Die Spaßmacher Willy Astor (10. März), Axel Hacke (17.) und Cindy aus Marzahn (18.) kommen in die Stadthalle. Mit Goethes "Stella" (4.) und Camus' "Caligula" (5.) feiern zwei Klassiker Premieren auf den Bühnen im Schauspielhaus.

April : Zahlreiche Institutionen vereinigen sich, um einen ganzen Monat lang Büchern, Literatur und Poesie zu huldigen - bei den Chemnitzer Literaturtagen werden unter anderem Feridun Zaimoglu (6. April), Marion Brasch (11.) und Christoph Hein (13.) erwartet, weiterer Höhepunkt ist die Lesenacht im Tietz am "Welttag des Buches" (23.). In den Kunstsammlungen endet am 10. die Schmidt-Rottluff-Ausstellung.

Mai : Das Eisenbahnmuseum in Hilbersdorf begeht seine Feldbahntage vom 6. bis 8. Mai. Mit dem 25. Mozartfest, das am 13. der Tradition gemäß in der Kreuzkirche eröffnet wird, wird es musikalisch. Am 21. laden die Chemnitzer Museum zur langen Nacht mit zahlreichen Sonderprogrammen. Eine Woche später eröffnet das Staatliche Museum für Archäologie eine Sonderausstellung zum Thema "Geld".

Juni : Party, Party, Party: "Classics unter Sternen" erklingen auf dem Opernplatz (4. Juni). Die Sommerferien starten mit dem Summerbreak-Festival im Stadthallenpark (18.). An der Gellertstraße wird das hoffentlich fertig gebaute Stadion der Öffentlichkeit übergeben (17./18.). Das Kosmonaut-Festival lockt unter anderem mit Casper, Feine Sahne Fischfilet und einem geheimen Headliner an den Stausee (24./25.). Abschiedstränen könnten am 24. fließen, wenn die Robert-Schumann-Philharmonie auf den Theaterplatz lädt - wohl vorerst der letzte Auftritt des scheidenden Generalmusikdirektors Frank Beermann in Chemnitz.