Heftiger Unfall auf der A4 bei Chemnitz-Mitte

Blaulicht 56-jährige Autofahrerin schwer verletzt

OT Borna-Heinersdorf/ Bundesautobahn 4. Offenbar gleichzeitig wollten heute Morgen, knapp einen Kilometer vor der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte, der 29-jährige Fahrer eines Sattelzuges Scania und die 56-jährige Fahrerin eines PKW Mazda in den mittleren Fahrstreifen wechseln, die PKW-Fahrerin vom linken und der LKW-Fahrer vom rechten Fahrstreifen.

Als der Sattelzug-Fahrer den Mazda bemerkte, wechselte er zurück in den rechten Fahrstreifen. Der Mazda geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem LKW Mercedes sowie der Mittelschutzplanke. Die PKW-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Einen Zusammenstoß zwischen dem Scania und dem Mazda gab es nicht. Der linke und mittlere Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn war für gut eine Stunde gesperrt. Es bildete sich Rückstau bis zur Anschlussstelle Chemnitz-Ost.