Heiligabend: Können Gottesdienste ohne Einschränkungen stattfinden?

Kirche "Adventsblasen" als weihnachtliche Tradition der Kirchgemeinde

Zwei Jahre ist es jetzt her, dass die Ev.-Luth. Christuskirchgemeinde Chemnitz aus der Vereinigung der Kirchgemeinden Adelsberg, Euba, Kleinolbersdorf-Altenhain und Reichenhain hervorgegangen ist. Die Gemeinde will Begegnungen ermöglichen und Beziehungen pflegen, zum Glauben einladen und Verantwortung als Kirchgemeinde in den Stadtteilen wahrnehmen.

 

Kleiner Weihnachtsgruß aus der Gemeinde

Zur Tradition geworden in der Adventszeit ist eine Aktion für die Insassinnen der JVA in Reichenhain - sie bekommen einen kleinen Weihnachtsgruß aus der Gemeinde überbracht: Ein Notizbuch oder einen Buchkalender (ohne Ringbindung), ein Stift und eine Tafel Schokolade (keine Hohlkörper) sowie einen kleinen persönlichen Gruß. Die Präsente sollten nicht eingepackt, sondern nur mit einer Schleife verziert werden. Am Heiligen Abend sollen sie dann von Pfarrerin Anne Straßberger bei einem Weihnachtsgottesdienst übergeben werden. Wer bei dieser Aktion mitmachen will, sollte seine Geschenke bis zum vierten Advent in den Pfarrämtern abgeben.

 

"Adventsblasen"

Eine weitere lange und schöne Tradition der Kirchgemeinde ist das "Adventsblasen". Dieses Jahr sollen dazu wieder an mehreren Stellen in Reichenhain weihnachtliche Weisen mit Trompeten erklingen. Die Musikanten der Kirchgemeinde und des Heimatvereins haben sich dazu abgestimmt, dass die Bläser der Kirchgemeinde am 11. Dezember an verschiedenen Stellen des Ortes zu hören sein sollen.

 

Gottesdienste mit Einschränkungen?

Des Weiteren hoffen die Kirchen, in diesem Jahr die Gottesdienste am Heiligen Abend ohne Einschränkung anbieten zu können. Die Bürger werden gebeten, sich über die aktuellen Bedingungen auf der Internetseite www.ckgc.de/gottesdienste zu informieren.

 

Ablauf

Geplant ist bisher in Adelsberg 14 und 15.30 Uhr die Christvesper mit Verkündigungsspiel und 17 Uhr eine musikalische Christvesper. In Kleinolbersdorf soll es 15.30 und 17 Uhr eine Christvesper mit Verkündigungsspiel geben. Für Euba ist um 15 Uhr die Christvesper mit Verkündigungsspiel und in Reichenhain dasselbe um 15.30 und 17 Uhr geplant.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!