Heilsarmee lädt zum gemeinsamen Fest

Familienzeit Toben, basteln, essen und quatschen an den Feiertagen

Weihnachten ist die Zeit im Jahr, in der die moderne Zivilisation die Ellenbogen einzieht und sich für ein paar Stunden besinnlich gibt. Liebe, Familie, Gemeinschaft ersetzen für kurze Zeit den Erfolg im alltäglichen Konkurrenzkampf als Lebensmaxime. Dass es auch anders geht, beweist seit vielen Jahren unter anderem die Heilsarmee. In der Horst-Menzel-Straße, wo die Gemeinde in Chemnitz zuhause ist, sind übers ganze Jahr Familien willkommen. In der "Heilse" - wie die Kids das Familiencafé liebevoll nennen - sind toben, basteln, essen, quatschen und vieles mehr ausdrücklich erwünscht. Eltern dürfen bei all dem mitmachen oder aber einfach nur die Gemeinschaft und den Austausch mit anderen genießen. Zum Familienbrunch mit Plätzchenbacken am vorletzten Adventssamstag war denn auch richtig Leben im Heilse und die Kids hatten Riesenspaß beim gemeinsamen Backen. Auch an den Weihnachtstagen öffnet die Einrichtung wieder ihre Pforten. Heiligabend ist ab 15 Uhr zum Familiengottesdienst geöffnet, ab 19 Uhr gibt es das traditionelle Weihnachtsessen und um 21:30 Uhr findet ein weiterer Gottesdienst statt. Zur Bescherung werden bei der Heilsarmee abgegebene Geschenke übergeben. An den folgenden Weihnachtstagen wird jeweils ab 10 Uhr zum Brunch geladen, nachmittags gibt es Kaffee sowie Tonnenfeuer und Grillen. Herzlich eingeladen ist wer das Fest nicht allein verbringen mag.