Heimsieg für die Himmelblauen!

FUSSBALL Der Chemnitzer FC schlägt Germania Halberstadt mit 1:0

Alle guten Dinge sind drei: Nach den zwei Auftaktniederlagen gegen Viktoria Berlin und dem VfB Auerbach konnte der Chemnitzer FC am 3. Spieltag der Regionalliga-Saison endlich seinen ersten Sieg verbuchen. Gegen Germania Halberstadt siegten die Himmelblauen mit 1:0. Das entscheidende Tor  vor 704  Zuschauern im "Stadion - An der Gellertstraße" erzielte Tobias Müller nach einem Milde-Eckball in der 49. Minute. Für den Mittelfeldstratege war es bereits das zweite Saisontor.

Erstes Wiedersehen mit Frahn


Für den Chemnitzer FC geht es sogleich in die zweite "englische Woche" in Folge. Und erneut müssen die Himmelblauen reisen. Am Mittwoch, den 03. September, gastieren sie beim SV Babelsberg 03. Im altehrwürdigen Karl-Liebknecht-Stadion, wo 19 Uhr der Anpfiff ertönt, kommt es erstmals zum Wiedersehen mit Ex-Kapitän Daniel Frahn.
Beide Mannschaften trafen zuletzt im Dezember 2018 aufeinander. Der CFC konnte damals den SVB vor 4.649 Zuschauern im "Stadion - An der Gellertstraße" mit 2:0 besiegen. Beide Treffer erzielte Frahn. Dreht dieser nun den Spieß um?! Alles andere als unerfahren ist der 33-Jährige diesbezüglich nicht, denn schon in der Saison 2008/2009 schoss er im Trikot der Babelsberger den CFC mit ein Doppelpack ab.