• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Heinersdorfer Straße: Vollsperrung und Haltestellen-Ausfall

Verkehr Straßensperrung ab Montag für zwei Wochen erforderlich

Ab Montag wird die Fahrbahn der Heinersdorfer Straße zwischen Hausnummer 37 und der Autobahnbrücke über die A4 erneuert. Aus diesem Grund muss der Bereich zwischen Auerswalder Straße und Am Bahrebach für zwei Wochen voll gesperrt werden. Während der Vollsperrung werden die Haltestellen "Damaschkestraße" und "Heinersdorf" der CVAG-Linie 23 nicht angefahren.

Der Durchgangsverkehr wird über die Chemnitztalstraße und über die Heinersdorfer Straße umgeleitet. Dafür ist ab heute die Einbahnstraßenregelung entlang der Heinersdorfer Straße zwischen Zufahrt Kläranlage und Heusteig aufgehoben. Per Ampel wird dann der Verkehr wechselseitig durch diese Engstelle geführt. Anschließend sollen vom 16. bis 20. Juli unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung die Arbeiten in den Randbereichen und Restleistungen erledigt werden. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 135.000 Euro.



Prospekte