• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hier ist "Altes Eisen" noch etwas Besonderes

fest 28. Heizhausfest wird noch am Sonntag gefeiert

Am Freitag wurde das 28. Heizhausfest im Sächsischen Eisenbahnmuseum in Chemnitz-Hilbersdorf eröffnet. Bei bestem Wetter strömten viele in das große Areal an der Dresdner Bahnlinie 130. Gut zu finden und mit einem großen Parkplatz gesegnet, bezahlt man hier zwei Euro für das Parken. Gleich hinter dem Kasseneingang gibt es das erste Highlight, denn hier fährt ein historischer Pendelzug bis zum eigentlichen Museumsbereich. Nach dem Aussteigen ist man schon mittendrin im Geschehen. Das Heizhausfest ist jedes mal ein Muss für alle Technik und Eisenbahnfans und natürlich Eltern, Großeltern, Kinder und Enkelkinder. Die Geschichten über die historischen Fahrzeuge aus verschiedensten Epochen, könnten nicht besser erzählt werden, als von denen, die damals täglich damit zur Arbeit fuhren oder zu Urlaubsfahrten die Bahn nutzten.

Eisenbahnkolosse hautnah erleben

Im großen Areal findet man fast alles was das Eisenbahnerherz höher schlagen lässt. Alles zum greifen und riechen nahe. Es riecht nach Öl, Dampf, es schnauft die Lok und auch die Signale der Schienenfahrzeuge sind nicht zu überhören.

In den Hallen findet man Loks und Eisenbahntechnik die auch das Innenleben dieser Kolosse zeigen. Die Drehscheibe ist natürlich was ganz Besonderes. Hier entdeckt man viele sächsische Erfindungen die es erst ermöglichten diese Eisenbahngeschichte zu schreiben.

Das Museum beherbergt bereits viele Schienenfahrzeuge und jedes Jahr werden Schätze von Lokomotiven verschiedenster Baureihen eingeladen. Die Macher sind gut vernetz und kennen Eisenbahnfreunde in ganz Deutschland, daher finden sich zu jedem Heizhausfest viele Gastlokomotiven in Hilbersdorf ein.

Selbst einsteigen und sich als Lokführer fühlen

Besonders die Sonderfahrten sind der Renner sowie die Parallelfahrten nach Freiberg und Pendelfahrten nach Hainichen. Begehrt sind die Fahrzeugparaden die am Samstag und Sonntag stattfinden, ebenso die Führerstandsmitfahrten. Wer sich das Spektakel noch nicht von nahem angeschaut hat, hat am heutigen Sonntag noch bis 18 die Gelegenheit das 28. Heizhausfest zu besuchen.

 



Prospekte