Hier passte das Zusammenspiel zwischen Bewohner und Polizei

Polizei Tatverdächtiger nach versuchtem Kellereinbruch festgenommen

hier-passte-das-zusammenspiel-zwischen-bewohner-und-polizei
Foto: LuckyBusiness/Getty Images/iStockphoto

In der Nacht zu Mittwoch nahm ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Fürstenstraße ungewöhnliche Polter-Geräusche wahr. Mit dem Verdacht, Einbrecher im Hausflur zu hören, rief er sofort die Polizei. Bereits wenige Minuten später trafen die alarmierten Beamten ein und nahmen einen 30-Jährigen an der Hauseingangstür in Empfang. Jener war gerade im Begriff aus dem Haus zu flüchten.

Die Polizisten stellten bei anschließenden Untersuchungen fest, dass sich frische Hebelspuren an der Hauseingangstür sowie der Kellereingangstür befanden. Bei der Durchsuchung des mutmaßlichen Täters fanden sie entsprechendes Einbruchswerkzeug, außerdem hatte er Cliptütchen mit kristallinen Substanzen darin bei sich. Er wurde vorläufig festgenommen, weitere Ermittlungen dauern an.

Der Einbruch in den Keller eines Mehrfamilienhauses in der Limbacher Straße im Stadtteil Kaßberg hingegen ist unbekannten Tätern geglückt. Sie stiegen in der Nacht zu Mittwoch durch ein gekipptes Fenster in den Keller ein und brachen neun Verschläge auf. Ob und was gestohlen wurde, lässt sich momentan nicht sagen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist ebenfalls unbekannt.