Hilfe, wo sie gut aufgehoben ist

Nicht nur an Weihnachten denkt das Team von Ofenbau Schlenkrich an hilfsbedürftige Mitmenschen. Regelmäßig unterstützt das Unternehmen mit finanziellen Spenden unter anderem Kirchen oder den Verein krebskranker Kinder. Am Donnerstag überreichte Carolin Schlenkrich (Foto) 500 Euro an Sozialarbeiter Marcus Nieher von der Selbsthilfe 91. Seit mehr als 20 Jahren betreut der Verein verschiedene Wohnprojekte für Hilfsbedürftige Ziel ist es, wieder Lebensperspektiven und Alltagsstrukturen zu entwickeln. "Mit der Spende können wir unter anderem eine Weihnachtsfeier auf die Beine stellen", freute sich der Projektleiter.