Himmelblaue spielen am Sonntag bei Lok Zwickau

Fussball CFC peilt den Einzug in die nächste Pokalrunde an

himmelblaue-spielen-am-sonntag-bei-lok-zwickau
Sportvorstand Steffen Ziffert (l.) und Marc Endres im Spiel gegen Fortuna Köln. Foto: Haertelpress

Obwohl in der 3. Liga am Wochenende Länderspielpause ist, gibt es für die Kicker des Chemnitzer FC keine freien Tage. Vielmehr hat die Mannschaft von Trainer Horst Steffen einen wichtigen Pflichtspieltermin im Kalender stehen. Denn sie muss am Sonntag in der dritten Runde des Sachsenpokals ab 14 Uhr beim ESV Lokomotive Zwickau bestehen.

"Es ist egal , in welcher Klasse der Gegner spielt"

Damit kommt es zu einer Neuauflage aus dem Vorjahr, denn im Oktober 2016 fertigten die Himmelblauen die Zwickauer, die in der Landesklasse spielen, mit 8:0 ab. CFC-Kapitän Marc Endres stellte aber klar, dass der Klassenunterschied für den Drittligisten keine Rolle spielen wird. "Es ist egal, in welcher Klasse der Gegner spielt. Wir müssen vielmehr alles geben, um das Spiel souverän gestalten zu können", sagt Endres und ergänzt: "Wir dürfen dabei aber auf keinen Fall vergessen, dass der Pokal auch immer etwas besonderes ist", sagte der Innenverteidiger. Dennoch dürfte Trainer Steffen gegen Lok Zwickau insbesondere Spieler aufbieten, die zuletzt in der Liga nicht zum Stammpersonal zählten.