• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Himmelblaue Titelverteidigung startet in Riesa!

FUSSBALL Leipziger Derby in der dritten Runde möglich

Markranstädt. 

Markranstädt. Nach dem Eröffnungsspiel der Sachsenliga zwischen dem SSV Markranstädt und der SG Taucha, welches im "Stadion am Bad" mit einem torlosem Remis endete, hat Losfee Nadine Stitterich (Oberbürgermeisterin Markranstädt) im Beisein von Volkmar Beier (Vorsitzender SFV-Spielausschuss) und Ulrich Günther (Pokalleiter) im Vereinslokal der Markranstädter sowohl die zweite als auch die dritte Runde im "Wernesgrüner Sachsenpokal" ausgelost.

 

CFC greift ins Pokalgeschehen ein

Mit dem Chemnitzer FC greift nun auch der Titelverteidiger und Rekord-Sachsenpokalsieger mit ins Pokalgeschehen ein. In der zweiten Runde (03./04. September) treten die Himmelblauen bei der BSG Stahl Riesa an. Im Falle des Weiterkommens wartet in der dritten Runde (24./25. September) der Sieger aus der Partie zwischen dem SV Tanne Thalheim und dem VfB Empor Glauchau. Wenn sowohl die BSG Chemie Leipzig als auch der 1. FC Lokomotive Leipzig ihr Spiel in der zweiten Runde erfolgreich bestreiten, kommt es in der dritte Runde im Alfred-Kunze-Sportpark zum Leipziger Derby.

 

Die drei Drittligisten - SG Dynamo Dresden, FSV Zwickau und Erzgebirge Aue - komplettieren das Teilnehmerfeld ab der dritten Runde. Der FC International Leipzig und der SV Lichtenberg sind zu ihren Spielen bei Lipsia Eutritzsch und der SG Weixdorf in der ersten Runde nicht angetreten.

 

Alle Begegnungen der 2. & 3 Runde im Überblick:

1: Der Sieger aus ATSV "Frisch Auf" Wurzen - FC 1910 Lößnitz trifft auf die SG Dynamo Dresden.

2: Der Sieger aus SG Handwerk Rabenstein - VfB Auerbach trifft auf den Sieger aus SG Taucha 99 - Radebeuler BC 08.

3: Der Sieger aus BSV Einheit Frohburg - SV Einheit Kamenz trifft auf den Sieger aus SV Lipsia 93 Eutritzsch - FV Gröditz 1911.

4: Der Sieger aus VfB Schöneck 1912 - BSG Chemie Leipzig trifft auf den Sieger aus SC Borea Dresden - 1. FC Lokomotive Leipzig.

5: Der Sieger aus SV Naunhof 1920 - Hoyerswerdaer FC trifft auf den Sieger aus FSV Motor Marienberg - SC Freital.

6: Der Sieger aus SV Auerhammer 1920 - SG Motor Wilsdruff trifft auf den Sieger aus VfL Pirna-Copitz 07 - SSV Markranstädt.

7: Der Sieger aus Dresdner SC 1898 - FC Eilenburg trifft auf den FC Erzgebirge Aue.

8: Der Sieger aus SV Liebertwolkwitz - TSV Rotation Dresden 1990 trifft auf den Sieger aus Heidenauer SV - FC Bad Lausick 1990.

9: Der Sieger aus FSV 1990 Neusalza-Spremberg - Radefelder SV 90 trifft auf den Sieger aus Radeberger SV - Bischofswerdaer FV 08.

10: Der Sieger aus TSV Kreischa - ESV Lok Zwickau trifft auf den Sieger aus FSV Krostitz - Großenhainer FV 1990.

11: Der Sieger aus TSV Rotation Dresden 1990 - VfB Pausa-Mühltroff trifft auf den Sieger aus SV Wesenitztal - VFC Plauen.

12: Der Sieger aus SV Schleußig 1990 - Bornaer SV 91 trifft auf den FSV Zwickau.

13: Der Sieger aus BSG Stahl Riesa - Chemnitzer FC trifft auf den Sieger aus SV Tanne Thalheim - VfB Empor Glauchau.

14: Der Sieger aus VfB Fortuna Chemnitz - FC Oberlausitz-Neugersdorf trifft auf den Sieger aus BSC Freiberg - FV Dresden 06 Laubegast.

15: Der Sieger aus HFC Colditz - SG Dresden Striesen trifft auf den Sieger aus SG Weixdorf - FSV Budissa Bautzen.

16: Der Sieger aus TSV Germania Chemnitz 08 - FC Grimma trifft auf den Sieger aus SV Merkur 06 Oelsnitz - FV Eintracht Niesky.

Wie gewohnt erhalten auch in der dritten Runde die unterklassigen Mannschaften jeweils Heimrecht.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!