• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Erzgebirge

Horror Circus lässt das Blut in den Adern gefrieren

Event Gruselclowns und Zombiegirls an der Sachsen-Allee

Gruselige Clowns, höllische Exorzisten, Graf Dracula und sein Horror-Ballett, lebensmutige Todesrad-Akrobatik mit Crazy Hannibal bis in 10 Meter Höhe, blutrünstige Feuerjonglage mit dem Metzgermeister, Freaks aus Skandinavien, die sich Nadeln und Messer in den Körper stechen, der Mann ohne Schmerzen, der sich eine Bohrmaschine in die Nase steckt und als lebende Dartscheibe dient - wer den Horror Circus, der noch bis zum 5. August an der Sachsen-Allee gastiert besucht, der braucht starke Nerven.

Ein Besuch der Show wird durch den Veranstalter für alle ab 14 Jahren empfohlen. Wer sich aber dennoch traut, den erwarte eine besondere Vorführung - Nervenkitzel pur. Erstklassige Artistik unter der Circuskuppel und Poledance zeige beispielsweise der Muscle Ghost aus Kuba. Sexy und erotisch werde es mit den gelenkigen Zombie-Girls - kaum aus dem Bett entstiegen beweisen sie, dass ihre Körper fast keine Knochen haben.

Für den Humor sei der Funny Joker zuständig. Seine Gags, nicht immer aber oft unter der Gürtellinie, würden so ziemlich jeden zum Schmunzeln bringen. Geöffnet ist der Horror-Circus am 3. und 4. August ab 19.30 Uhr sowie am 5. August ab 18 Uhr.



Prospekte