• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Hotel zweiter Klasse

Wort zum Sonntag von Pater Bernhard Kuhn

Ich bin schon mitten drin in meinen Urlaubsplanungen und habe inzwischen den Weg zum Ziel fest gebucht. Es war verlockend, sich einzelne Hotels anzuschauen und miteinander zu vergleichen - bis ich endlich das Hotel gefunden hatte, das mir am ehesten entsprochen hatte. Neugierig bin ich aber jetzt, ob die Prospektdaten dem entsprechen, wie ich mir den Aufenthalt derzeit vorstelle. Ich kann mich nur auf Daten der Prospekte und Kritiken ehemaliger Hotelbesucher verlassen, die schon dort gewohnt hatten. Zur Zeit Jesu wurde er gefragt: "Herr, wo wohnst Du?" Ich möchte ergänzen: "Hast du eine Bleibe für mich, in der ich mich wohl fühlen kann, wenn ich zu Dir komme?" Seine Antwort lautet bei Matthäus und Lukas: "Die Füchse haben ihren Bau, die Vögel ihre Nester, aber der Menschensohn hat nichts, wo er sein Haupt hinlegen kann." Wer möchte da bei ihm wohnen? Jesus wirbt nicht mit Glanzprospekten und schönen Versprechungen. Für mich ist es aber gerade seine Antwort, die mich immer wieder neugierig macht und meine Abenteuerlust weckt. Ich habe zwar nur ein Hotel zweiter Klasse gebucht, dafür aber in Jesus einen guten, nicht mit Worten zu beschreibenden Gastgeber gefunden, der mir auf andere Weise ein "First-class-Hotel" für mein Wohlbefinden bietet. Pater Bernhard Kuhn