"House of Mystery" - Magie in der Stadthalle

Show Der Illusionist Hans Klok gastierte am Samstag in Chemnitz

Foto: Georg Ulrich Dostmann

Hans Klok, der schnellste Illusionist der Welt, wagt sich mit "House of Mystery" an eine neue und sehr außergewöhnliche Show. Am Samstagabend gastierte er damit in der fast ausverkauften Chemnitzer Stadthalle. In über zwei Jahren Vorbereitungszeit hat er ein einzigartiges Showkonzept entwickelt, das es so noch nicht gegeben hat: er selbst ist Protagonist einer aufregenden Story - inszeniert mit mystischen Elementen, verblüffenden Illusionen und beeindruckenden Effekten.

Dabei geht es um große Illusionisten aus der Vergangenheit, die auf der Suche nach Hans Klok sind. Sie dulden ihn im magischen Kreis nicht und wollen die Alleinherrscher in ihrem undurchdringlichen Reich voller Geheimnisse bleiben. Aber Hans Klok hat keine Angst vor seinen Rivalen. Von seinen mysteriösen Bräuten unterstützt, nimmt er den Kampf mit den legendären Großmeistern von einst auf.

Die Karten werden neu gemischt... und wie!

In einem Spiel, das seinesgleichen sucht, wird Hans immer wieder von seinen blutrünstigen Verfolgern bedroht. Die Situationen werden immer kniffliger, und auch die Hilfe seiner Zirkusfreunde wird für Hans stets unentbehrlicher, will er sich noch aus den Klauen der Dämonen retten. Wer gewinnt dieses makabrere Spiel in Hans Klok's House of Mystery?

In einer Menge neuer Illusionen sah das Publikum einen unerschrockenen Hans Klok. Mit spektakulären Bildern und Spezialeffekten wurde man in eine mystische Welt mitgesogen, in der nichts so ist, wie es scheint. In Hans Klok's House of Mystery wurden viele Grenzen der Illusionen überschritten.

Show begeisterte die Chemnitzer

Horrorfans von Jung bis Alt kamen in dieser groß angelegten Familienshow mit freakartigen Wesen, Vampiren, Hexen, Trollen und anderen Kreaturen auf ihre Kosten. International ausgezeichnete Zirkus-Acts standen ebenfalls auf dem Programm.