• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Hutfestival wird in den September verschoben

News Vom 11. bis 13.9. findet das Fest voraussichtlich statt

Das Chemnitzer Hutfestival, was Ende Mai stattfinden sollte, wird in diesem Jahr wohl voraussichtlich im September stattfinden. Das teilte die Stadt Chemnitz heute mit. Das Hutfestival gilt als großes fest der Straßenkunst, bei dem viele nationale und internationale Künstler eingeladen waren. Grund sind die durch die Corona-Pandemie ausgelösten Einschränkungen. Bis Ende August sind alle Großveranstaltungen verboten.

"Dicht gedrängte Menschenmengen vor den Schauplätzen und volle Gassen sind in der jetzigen Situation undenkbar und unverantwortlich. Hinzu kommt, dass viele internationale Künstler nicht zu uns reisen können." begründet Dr. Ralf Schulze, Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH und Veranstalter des Festivals, die Entscheidung zur Absage. "Wir werden aber versuchen, das Hutfestival vom 11. bis 13. September 2020 zu organisieren. Dies hängt natürlich davon ab, ob es die Bedingungen dann zulassen. Sicherlich werden wir uns konzeptionell auch etwas anpassen müssen." blickt Dr. Ralf Schulze zuversichtlich in den Herbst. "Gerade für die Bewerbungsphase zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 und den geplanten Besuch der Jury Mitte September brauchen wir dringend positive Signale, dass Kultur im öffentlichen Raum weiterhin stattfinden kann und weiterhin wertvoll für die Bürger der Stadt ist."

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!