• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

HV Chemnitz fährt wichtige Punkte ein

handball HV Chemnitz siegt mit 26:25 (12:8)

Die Drittligahandballerinnen des HV Chemnitz haben am Sonntag ihr Heimspiel gegen den SV Halle-Neustadt II 26:25 (12:8) gewonnen und damit zwei weitere wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gesammelt. Nach dem zweiten Sieg in Folge liegen die Schützlinge von Trainer Thomas Sandner mit 6:10 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz der Staffel Ost.

Nach höherer Führung wurde es nochmal knapp

Nach ausgeglichenem Beginn (6:6/18. Minute) konnten sich die Chemnitzerinnen vor der Pause auf 11:6 absetzen und nach dem Seitenwechsel den Vorteil auf 18:11 (40. ) erhöhen. Mitte der zweiten Hälfte lag der HVC weiter souverän vorn (22:15) und sah auch neun Minuten vor dem Abpfiff wie der sichere Sieger aus. (24:18) . Doch dann wurde es noch einmal richtig eng, als die Gäste in der Sachsenhalle auf 24:25 verkürzten. Melanie Beckert, mit insgesamt 8 Treffern erfolgreichste Chemnitzer Werferin, besorgte schließlich das vorentscheidende 26:24. "Wir haben 45 Minuten fast alles richtig gemacht, dann begannen aber unsere Nerven zu flattern. Am Ende ist es aus meiner Sicht ein verdienter Sieg für uns", schätzte Sandner ein.