IHK will Unternehmer sensibilisieren

Wirtschaft "Nachfolgetag" am Mittwoch in den Kunstsammlungen

ihk-will-unternehmer-sensibilisieren
Foto: Thomas Schmotz

Weil von erfolgreichen Unternehmensübergaben tausende Arbeitsplätze und die Absicherung langjähriger Unternehmer im Alter abhängen, hat die IHK Chemnitz vor drei Jahren den 21. Juni zum "Nachfolgetag" ausgerufen: Am längsten Tag des Jahres sind Unternehmer dazu angehalten, sich mit ihrer Nachfolge, aber auch mit der Vorsorge für den Notfall - etwa eine plötzliche Erkrankung - zu beschäftigen.

Im gesamten Kammerbezirk gibt es am Mittwoch Veranstaltungen, die für das Thema sensibilisieren sollen. In den Kunstsammlungen, dem Chemnitzer Veranstaltungsort, erklärt beispielsweise Rainald Schulte, wie er über die Nachfolgebörse "nexxt-change" auf ein Unternehmen in Chemnitz aufmerksam und dort zum Geschäftsführer wurde. Daneben werden steuerliche, personalpolitische oder erbrechtliche Fragen beantwortet. Interessierte Unternehmer können sich noch bis zum 20. Juni unter www.fortsetzung-folgt.de anmelden.