Im Bann der Natur: Tietz präsentiert Sonderausstellung

Ausstellung Museum für Naturkunde zeigt einzigartige "Glanzlichter der Naturfotografie"

Atemberaubende Landschaften und einzigartige Momente aus der Tierwelt zeigt die aktuelle Sonderausstellung "Glanzlichter der Naturfotografie 2022" im Tietz. Seit 24 Jahren gibt es den internationalen Fotowettbewerb, der regelmäßig Rekordzahlen schreibt: In diesen wurden mehr als 15.700 Bilder von rund 830 Fotografen aus 41 Ländern eingereicht. Kein leichtes Unterfangen für die Jury, ein Siegerfoto zu benennen.

"Das Auge" hat sich durchgesetzt

Der Sieger des Wettbewerbs 2022 ist Ivan Pedretti aus Italien. Sein Bild "Das Auge" zeigt im Vordergrund einen Felsen mit grünlichen Schichten um einen zentralen runden Stein und einen Himmel mit einer leichten Aurora Borealis im Hintergrund. Das Foto entstand am Strand der Insel Vestvågøya in Norwegen. "Die Augen erfassen sofort das Hauptmotiv, den runden Stein im Vordergrund, und werden durch die Formen und Strukturen durch das Bild geführt, bis in den wolkenverhangenen Himmel, der den Blick stoppt", so die Organisatoren des Wettbewerbs. Die Juroren kommentierten ihre Entscheidung damit, dass das Bild eine vielseitige Geschichte erzählt: "Ein einzelner Stein, Strand, Felsen, Nordlicht, Sterne und Wolken - alles ergibt ein unfassbar einzigartiges Ganzes, von dem der Betrachter des Bildes den Eindruck hat, mittendrin zu stehen."

Ausstellung noch bis Mitte Januar

Die Wanderausstellung ist noch bis zum 15. Januar im Museum für Naturkunde im Tietz zu sehen. Darüber hinaus wird ein "Appetithappen" in der 5. Etage der Volkshochschule präsentiert. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Museums für Naturkunde besichtigt werden: Montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 9 bis 17 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen jeweils von 10 bis 18 Uhr. An den beiden Samstagen, 24. und 31. Dezember ist die Ausstellung geschlossen. Für den Ausstellungsteil in der 5. Etage gelten die Öffnungszeiten der Volkshochschule.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!