• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Immer einen Plan gehabt"

Verwaltung Amtsarzt Monzer verabschiedet

"Nach einer gewissen Zeit geht das Licht aus", erklärte Liebhard Monzer - und meinte das nur halb metaphorisch. Seinen letzten Arbeitstag feierte der langjährige Chemnitzer Amtsarzt und Leiter des Gesundheitsamtes am gestrigen Freitag. Die Zahl der Abschiednehmenden war so groß, dass die Feierzeremonie ins Treppenhaus des Gesundheitsamtes verlegt werden musste. Und da wirkte immer wieder die Energiespar-Zeitschaltung des Lichts. Die Mischung aus Fachlichkeit und Empathie sei es gewesen, die ihn ausgezeichnet habe, erklärte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig: "Es machte einfach auch Spaß, sich mit Dr. Monzer zu unterhalten." Er habe auch in Katastrophen und schwierigen Situationen immer einen Plan gehabt. Monzer, der nun in den Ruhestand wechselt, will sich vor allem dem Reisen widmen. Sein Nachfolger steht schon seit September fest: Dr. Harald Uerlings. Der hat Medizin in Wolgograd studiert und sich dann in Karl-Marx-Stadt zum Facharzt für Rechtsmedizin ausbilden lassen. Seit 2008 ist er im Gesundheitsamt, seit 2009 leitete er die Abteilung Gesundheitliche Aufklärung, Beratung und Betreuung. Er wird bis zum 31. August 2024 der Ansprechpartner für alle Gesundheitsfragen - dann steht theoretisch sein Abschied in den Ruhestand an.