In der Messe gibt man Pfötchen

Veranstaltung Hundemesse am Wochenende in Chemnitz

in-der-messe-gibt-man-pfoetchen
Über 2000 Hunde aus 269 Rassen präsentieren sich am Wochenende bei der Chemnitzer Hundemesse. Foto: C3GmbH

Vom kleinen Chihuahua über den Spitz, Boxer, Dobermann, Rottweiler, Mops, Terrier und Malteser bis hin zur stattlichen Deutschen Dogge - es wird gebellt und gehechelt in der Messe Chemnitz, wenn es an diesem Wochenende wieder heißt: "Chemnitz gibt Pfötchen".

Sportlichsten Hunde gesucht

Insgesamt 2.270 Hunde aus 269 Rassen und 22 Ländern präsentieren sich auf dem Messegelände und zeigen die internationale Hundezucht in vielen spannenden Facetten. Aus 22 Ländern stellen Hundefreunde ihre Vierbeiner vor, darunter Deutschland, Slowenien, Tschechien, Polen, Schweiz, Italien, Ungarn, Österreich, Belgien, Großbritannien und Lettland.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die Rassepräsentationen und die verschiedensten Wettbewerbe sowie Darbietungen aus dem Hundesport. Neben den "Profi-Vierbeinern" sind auch Besucher eingeladen, das Können ihrer Vierbeiner bei Besucherwettbewerben unter Beweis zu stellen. Gesucht werden unter anderem die sportlichsten Hunde aus Chemnitz und Umgebung. Interessierte können sich an beiden Messetagen von 11 bis 13 Uhr am Infostand des VDH anmelden.

Ein abwechslungsreiches Showprogramm bietet den Besuchern täglich spannende Unterhaltung. Neben den spektakulären Shows der Hundesportverbände Chemnitz mit Dogdancing und JAD-Dogs - einer Mischung aus Dogdance, Longierarbeit und Agility - Turnierhundesport und dem Deutschen Schäferhunde-Verein, erwartet die Besucher die einzigartige Show der Lips mit ihren lustigen Kakadus.

Darüber hinaus informieren Vereine der Rassehundezucht und des Hundesports umfassend zu Fragen der Hundehaltung, Erziehung, Wesenszügen oder Gesundheit. Besonders Kindern wird auf der Messe der richtige Umgang mit Hunden spielerisch vermittelt. Die Hundemesse ist am 7. und 8. April, jeweils von 10 bis 17 Uhr, geöffnet.