In der Wuffischule die Sprache des Hundes lernen

Tierheim Training für Vierbeiner und deren Besitzer in Chemnitz

in-der-wuffischule-die-sprache-des-hundes-lernen
Tipps zur Erziehung des Hundes gibt es in der Wuffischule. Foto: St. Hofmann  Foto: St. Hofmann

Der Frühling steht vor der Tür und mit ihm wieder schöneres Wetter und die Lust auf draußen. Wer einen Hund hat und mit ihm gern einmal ein Training absolvieren will, der ist bei der Wuffischule in Röhrsdorf an der richtigen Adresse. In einem Training werden hier die natürlichen Triebanlagen des Hundes genutzt, um ihn zum angenehmen Begleiter für Hobby, Sport und Alltag werden zu lassen.

Da viele Probleme aus einer falschen Kommunikation zwischen Mensch und Hund resultieren, wollen die Mitarbeiter kompetent Abhilfe schaffen. Sie möchten Hundebesitzern hilfreiche Tipps zur weiteren Erziehung ihres Vierbeiners mit auf den Weg geben und passen das Training ganz individuell dem Mensch-Hund-Team an.

Der Verein hat über 300 Mitglieder

Die Wuffischule gehört zum Tierheim in Röhrsdorf, das seit über zehn Jahren vom Verein "Tierfreunde helfen Tieren in Not" betrieben wird. Über 300 Mitglieder zählt die Gemeinschaft, die sich um das Wohl der zahlreichen Katzen und Hunde im Heim auf dem Goetheweg kümmert.

"Wir stellen auch Fundtiere sicher und sind dabei für insgesamt 18 Gemeinden verantwortlich", informiert Adina Bartel, die Leiterin des Tierheims und zugleich Vorsitzende des Vereins.