In Hilbersdorf wurde ein Unfallfahrer rabiat

Polizei Einbahnstraßenschild missachtet

In der Helmholtzstraße fuhr am gestrigen Montag ein Seat-Fahrer aus Richtung Hilbersdorfer Straße in Richtung Zeißstraße - entgegen der Einbahnstraße. Ein 68-jähriger Autofahrer war dem Seat in der Einbahnstraße entgegengekommen und hielt an. In der Folge setzte der Seat rückwärts und kollidierte dabei mit einem parkenden Nissan. Dabei entstand rund 300 Euro Schaden am Nissan. Der Seat fuhr dann noch ein Stück weiter zurück. Der 68-Jährige konfrontierte den Autofahrer schließlich mit dem Unfall und dem Einfahrtsverbot der Einbahnstraße. Daraufhin sei er von dem unbekannten Fahrer gestoßen und leicht verletzt worden. Der Seat-Fahrer fuhr dann in Richtung Frankenberger Straße weg. Die Ermittlungen zu gegen ihn wegen des Verdachts der Körperverletzung sowie unerlaubten Entfernens vom Unfallort laufen.