• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

In Turkmenistan dabei

Gewichtheben Chemnitzer Orthopäde betreute die deutsche Nationalmannschaft bei der WM

Vom 1. bis zum 10. November fand die Weltmeisterschaft im Gewichtheben in Turkmenistan statt.

Als Arzt der deutschen Nationalmannschaft begleitete der Chemnitzer Orthopäde Markus Kupfer das Team. Die Sportler zeigten sich in guter Form und könnten auf internationaler Bühne mehrere Top 10-Plätze erkämpfen.

Auch aus der Sicht von Markus Kupfer verlief die Weltmeisterschaft gut: "Medizinische Probleme könnten wir direkt vor Ort behandeln und lösen. Die Wettkampfstätten und die Bedingungen im Umfeld waren exzellent. Das erst 2015 initial für die ASIA-Games errichtete sogenannte Olympiaareal war für die gesamte Nationalmannschaft eine gute Wettkampfbasis. Ich bin stolz darauf, in der Nationalmannschaft für Chemnitz und Deutschland ärztlich tätig zu sein."



Prospekte