In vier Stunden um die ganze Welt

Interview mit Grit Echevin, Volkshochschule

Grit Echevin, Organisatorin der "Weltreise für Kinder", ist an der Volkshochschule als Fachbereichsleiterin Sprachen vor allem planerisch und organisatorisch, hin und wieder aber auch als Dozentin tätig.

Was ist die Weltreise für Kinder?

Die Weltreise ist ein Angebot der Volkshochschule für Ferienkinder in Hortgruppen, um andere Kulturen kennenzulernen. Sie besuchen drei von acht Ländern mit Bewegungs-, Bastel- und Mitmachangeboten. Die Kinder lernen etwa karibisches Trommeln, chinesische Lampions oder den brasilianischen Kampftanz Capoeira kennen.

Kommt die Idee gut an?

Sehr gut. In diesem und dem vergangenen Jahr waren wir sofort ausgebucht. Die Kapazitäten reichen für acht Gruppen a 20 Schüler. Hortgruppen, die im nächsten Jahr dabei sein wollen, sollten sich also frühzeitig melden. Eine Wiederholung ist nämlich schon geplant.

Wie kommt das Kursprogramm zustande?

Wir haben Dozenten aus über 20 Ländern im Haus, von denen viele bereits mit Kindern gearbeitet haben. Jede Kultur für sich allein ist es schon wert, entdeckt zu werden. Gemeinsam mit dem Amt für Jugend und Familie haben wir dann ein kind- und feriengerechtes Konzept erarbeitet und gezielt Dozenten angesprochen. Für die acht Kurse haben wir darauf geachtet, dass aus allen Bereichen der VHS etwas dabei ist.

Warum erweitern Sie das Angebot nicht einfach?

Die Weltreise ist durch Projektmittel des Deutschen Volkshochschul-Verband e.V. ermöglicht worden, dank derer wir genau acht Angebote planen konnten. Die bewusst sehr niedrige Teilnahmegebühr für die Schüler können wir nicht bedenkenlos erhöhen, weil Eltern in den Ferien bereits viele Eintritte und ähnliches zahlen.

Wie gestaltet sich die Arbeit mit Kindern?

Es ist richtig toll. Die meisten Mitarbeiter haben selbst Kinder in diesem Alter, und trotzdem sind wir alle ganz aufgeregt, wenn die Hortgruppen kommen. Die Kinder und Erzieherinnen waren im vergangenen Jahr sehr begeistert. Für viele gerade jüngere Schüler ist schon die Fahrt ins Tietz eine kleine Weltreise.

Bietet die VHS auch sonst ein Kinderprogramm?

Unsere Hauptzielgruppe sind Erwachsene, die Kinder sind nachmittags zumeist noch im Hort oder Kindergarten. Aber für all jene, die Lust und Zeit haben - es gibt Yoga und auch Selbstverteidigung für Kinder, die Lustige Weihnachtsbäckerei oder später im Frühjahr die Osterbäckerei.