Innovative "Besuchsboxen" in Chemnitzer Pflegeheim

Corona-Krise Einrichtungen beweisen Kreativität

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen Bewohnerinnen und Bewohner von Altenpflegeheimen zu ihrem eigenen Schutz derzeit auf Besuche verzichten. Vielen fällt dies aus verständlichen Gründen schwer und mitunter gibt es dadurch sehr großen Leidensdruck in den Familien verbunden mit Sorge um den psychischen Gesundheitszustand der pflegebedürftigen Angehörigen.

Das Altenpflegeheim Matthias-Claudius-Haus in Chemnitz bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern nun mit dem innovativen Projekt der "Besuchsboxen", welches gemeinsam mit dem Chemnitzer Unternehmer Hartmut Schäfer entwickelt wurde, eine Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Auf diese Weise kann die soziale Isolation bei gleichzeitiger Einhaltung der Sicherheitsstandards reduziert werden.