Insgesamt positive Entwicklung

Kfz-Gewerbe Leichter Dämpfer für Gebrauchte

7,6 Prozent weniger Besitzumschreibungen im September gegenüber dem Vorjahresmonat haben dem Gebrauchtwagenmarkt einen leichten Dämpfer verpasst. Das änderte jedoch nichts an der insgesamt positiven Marktentwicklung. Im Jahresverlauf 2012 wurden 5,2 Millionen Besitzumschreibungen registriert, das waren knapp zwei Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Neuzulassungen lagen im September mit minus 10,9 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats. Die kumulierten Neuzulassungszahlen in Höhe von knapp 2,4 Millionen Einheiten zeigten mit minus 1,8 Prozent leichte Einbußen zum Vorjahreszeitraum.

Der ZDK-Index zur aktuellen Geschäftslage, der die Werte aller drei Geschäftsbereiche Neuwagen, Gebrauchtwagen und Service zusammenfasst, liegt aktuell bei 116,8 Punkten. Das sei der zweitschlechteste Wert seit Erhebungsbeginn im Februar 2010, sagte ein Sprecher des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK). Gegenüber dem zweiten Quartal sank dieser Wert um 12,8 Punkte.

Trotzdem folgen die Erwartungen der Kfz-Betriebe für das vierte Quartal 2012 dem "Prinzip Hoffnung": Der Index-Wert zur erwarteten Geschäftsentwicklung stieg gegenüber dem Vorquartal leicht um 2,9 Punkte auf 102,5 Punkte.