Internationale Künstler tanzen durch Chemnitz

Festival Zum 4. "Tanz Moderne Tanz" gibt es Auftritte in der gesamten Stadt

internationale-kuenstler-tanzen-durch-chemnitz
Das Opernhaus auf dem Chemnitzer Theaterplatz. Foto: bl/Thomas Schmotz

Vom gestrigen Mittwoch an, noch bis zum Sonntag, gerät Chemnitz in Bewegung - beim vierten "Tanz Moderne Tanz", dem Internationalen Festival für zeitgenössischen Tanz der Theater Chemnitz. In insgesamt 20 Veranstaltungen zeigen Internationale Künstler einen Querschnitt durch die Gegenwart der Tanzkultur.

Auftritte finden wie in den letzten Jahren über das Stadtgebiet verteilt etwa im Schauspielhaus, Opernhaus, Weltecho, Stadtbad und im öffentlichen Raum statt. Die Vielfalt der dargestellten Stile ist dabei genauso hoch wie die der Herkunftsländer der Tänzer.

Street Dance Wettbewerb

Da zeigen etwa Aloun Marchal und Henrique Furtado aus Frankreich und Portugal die Choreographie "Bibi Ha Bibi" mit verschiedenen Arten der Bewegung und Artikulation des Menschen: von Wrestling bis zu traditionellen Inuit-Gesängen. Auch zum Mitmachen lädt das Festival ein. So gibt es Workshops zu Tanz und Akrobatik oder zur Verknüpfung von zeitgenössischem Tanz mit dem brasilianischen Kampftanz Capoeira.

Und beim Dance Battle können Teilnehmer im Street Dance Wettbewerb 3 gegen 3 oder 1 gegen 1 zeigen, wer die besten Styles auf die Straße legt. Apropos Straße: In diesem Jahr mach die Company Chameleon aus Manchester den Neumarkt unsicher mit dem Stück "Witness This", welches sich mit psychischen Störungen auseinander setzt. Termine und das komplette Programm gibt es im Internet auf www.theater-chemnitz.de.