Jan Koller fliegt aus Monaco ein

Hallenfußball Oldieturnier wieder mit internationalen Stars

Seit nunmehr 24 Jahren ist das Chemnitzer Oldieturnier ein richtig gute Adresse. Auch für den 30. Januar 2016 hat sich ein schlagkräftiges Feld von sechs Mannschaften für die Chemnitz-Arena angesagt. "Besonders stolz sind wir, dass Jan Koller nach Chemnitz kommen wird", sagt Organisator Matthias Krauß. Immerhin hat der Tscheche seinen Hauptwohnsitz in Monaco und wird extra "eingeflogen". Er läuft für die Eurostars auf und bringt seine Landsleute Pavel Kuka, Karel Poborsky und Marek Mintal mit. Marko Rehmer, der Holländer Kevin Hofland und Tomislav Piplica stehen ebenfalls in diesem Team, das sich in Gruppe B mit dem 1. FC Union Berlin und dem CFC auseinanderzusetzen hat. "Piplica ist ja bekanntlich immer für ein Späßchen gut", sieht Krauß das Turnier nicht allzu verbissen und will auch die Unterhaltung nicht zu kurz kommen lassen. Die große Unbekannte ist zweifellos der FC Union, der mit Persich, Nikol, Gebhardt und Baumgart technisch gute Spieler mitbringen wird. CFC-Trainer Jürgen Bähringer baut auf bewährte Kempen wie Hertzsch, Meißner, Renn und Mehlhorn. In Gruppe A trifft Titelverteidiger Erzgebirge Aue auf Werder Bremen (mit Ailton, Ivan Klasnic) und Bayer Leverkusen.