• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Jante feiert mit neuem Indie-Deutsch-Folk im Weltecho

Musik Der Sänger kommt am 26. Oktober in den Club

Einem breiten Publikum bekannt geworden ist er als "Bester Sänger Chemnitz 2016", in dem TV-Format "The Voice of Germany". Am 26. Oktober um 20 Uhr ist er live im Weltecho zu erleben: der Sänger Jante.

Anfangs inspiriert von englischsprachigem Folk-Pop entdeckte der Schüler der Ost-Musikgröße Dietmar "Otto" Schulte von Gipsy bereits nach kurzer Zeit ein feines Gespür für gefühlvolle deutsche Songs. Im April 2017 erschien die Debüt-Veröffentlichung "Karten im Wind". Jante, der schon in Chemnitz wohnte und jetzt in Leipzig lebt, tritt im Stile eines klassischen Singer-Songwriters oft allein, meist aber mit Multiinstrumentalist Tim Bergelt und seiner Gitarre, Ukulele oder Mandoline oder aber auch in kompletter Bandbesetzung auf.

Auftakt zur neuen Platte "Kein Asphalt"

Im Weltecho feiert Jante als Auftakt der Deutschland-Tour die Veröffentlichung seiner neuen Platte "Kein Asphalt" und tritt erstmals und bis auf weiteres, einmalig in Chemnitz in voller Bandbesetzung auf. Mit der am 26. Oktober erscheinenden und vollständig von Fans finanzierten zweiten EP stößt Jante die Tür zu etwas Neuem auf - Indie-Deutsch-Folk.

"Auf der in Zusammenarbeit mit Produzent, Philipp Evers und Masterer, Sascha Bühren entwickelten EP fängt Jante die Sonne Mumford & Sons', die Ehrlichkeit Passengers und die Verträumtheit der Mighty Oaks ein und überträgt sie ins Deutsche. Das Ergebnis ist tanzbar und nachdenklich, gefühlvoll und aussagekräftig", heißt es auf seiner Internetseite.



Prospekte