Jetzt ist wieder Action in der Kita Fridolin angesagt

Sanierung Nach 15 Monaten in Ausweich-Kita

Erzieher Philipp Rammler und die Kinder Eddy (rechts) und Vin sind glücklich: Nach 15 Monaten in einer Ausweich-Kita konnten sie und weitere 90 Kinder in diesen Tagen wieder in die Kita Fridolin an der Straße Usti nad Labem ziehen. Die Kindertagesstätte wurde von Oktober 2017 bis Januar 2019 grundlegend energetisch saniert. Neben der Erneuerung der Gebäudehülle sind die haustechnischen Anlagen instandgesetzt worden. Die Kosten hierfür betragen laut Stadtverwaltung etwa 1,6 Millionen Euro.

Träger der Kita, die insgesamt Platz für 100 Kinder bietet, ist die Kindervereinigung Chemnitz. Sie hatte die Einrichtung im Jahr 2016 übernommen und betreibt neben der Kita Fridolin auch die Kita Sonnenschein auf dem Kaßberg, die Glückskäfer in Kappel, die Meinersdorfer Rasselbande in Burkhardtsdorf und das Spatzennest in Lichtenstein.