• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Jung und Alt unter einem Dach

Vorgestellt Mehrgenerationenhaus in Chemnitz-Kappel

Max wohnt ganz in der Nähe und schaut immer mal, ob er im Mehrgenerationenhaus (MGH) Irkutsker Straße helfen kann. Der 18-Jährige packt zu, wo es notwendig ist: beim Möbelrücken, beim Tischdecken oder wenn aktuelle Fahrpläne gebraucht werden.

Freiwillige Helfer sind im MGH sehr willkommen, denn das umfangreiche Angebot für Jung und Alt will bewältigt sein. Spielmöglichkeiten für die Jüngsten und deren Eltern, Hausaufgabenhilfe für Schüler, Koch- und Backnachmittage, Bibliothek, Kreativkurse sowie Sport-, Tanz- und Fitnessangebote, Deutschstunden für Aussiedler und Migranten sowie Englisch- und Computerkurse gehören zum Programm.

Aus der Ukraine kommt Ilja Lishschynskyy. Der Ingenieur und Programmierer gibt ehrenamtlich Computerkurse, hat hier vor neun Jahren ein Computerkabinett eingerichtet. Rund 500 Schüler zwischen acht und 85 Jahren hat der jetzige Rentner bisher unterrichtet.

"Unser Treff überbrückt Generationen und Nationalitäten, bringt sie näher zusammen. So vermitteln wir beispielsweise Patengroßeltern. Sie können Chemnitzer Kindern und Familien im Alltag zur Seite stehen", erklärt MGH-Leiterin Jana Rauch. "Auch die Integration von Spätaussiedlern und Migranten ist uns wichtig. Wir unterstützen zum Beispiel Flüchtlingsfamilien, die seit kurzem in unserer Umgebung wohnen."

Die Kindertageseinrichtung Kappelino, das Kinder- und Jugendhaus solaris-TREFF sowie der Stadtteiltreff Kappel gehören zum Gebäudekomplex. Träger aller Einrichtungen ist die solaris Förderzentrum für Jugend und Umwelt gGmbH Sachsen. "Das Konzept hat sich bewährt - auch dank des freiwilligen Engagements vieler Stadtteilbewohner", freut sich Jana Rauch. Im nächsten Jahr besteht übrigens Grund zum Feiern, denn dann jähren sich in der Irkutsker Straße das 15-jährige Bestehen der Kita Kappelino sowie das 10-jährige des Chemnitzer Stadtteiltreffs Kappel. Derzeit richtet sich das Programm des Hauses vor allem an die Ferienkinder: Am 5. und 6. August sind Sporttage im Kinder- und Jugendhaus angesagt und der 7. August ist speziell den Mädchen vorbehalten.

Mehrgenerationenhaus Generationentreff: Irkutsker Straße 15, mehrgenerationenhaus@solaris-fzu.de, www.solaris-fzu.de



Prospekte