K&S Seniorenresidenz erzielt Spitzenposition

Ranking K&S Seniorenresidenz Chemnitz einer der besten Arbeitegeber

k-s-seniorenresidenz-erzielt-spitzenposition
Die Seniorenresidenz an der Bruno-Granz-Straße setzt auch auf ein generationenübergreifendes Konzept. Foto: Rico Hinkel

Im April 2016 eröffnet, zählt die K&S Seniorenresidenz Chemnitz schon zwei Jahre später zu den besten Arbeitgebern Deutschlands im Bereich Gesundheit und Soziales. So urteilte kürzlich das "Great Place to Work Institut" und verlieh Residenzleiter Oliver Illert und seinem Team eine Trophäe für den 4. Platz im Wettbewerb.

"Diese Auszeichnung steht für ein unglaublich positives Feedback des Residenz-Teams, dafür, dass meine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zufrieden, loyal und engagiert sind und Spaß bei der Arbeit haben. Das macht mich sehr stolz", freut sich Oliver Illert über den Erfolg.

Für die Ermittlung des Rankings wurden eine anonyme Mitarbeiterbefragung zur subjektiven Einschätzung der Arbeitsplatzkultur sowie eine Evaluation der Maßnahmen in der Personalarbeit durchgeführt. Den Fokus legte das Institut in sämtlichen Kategorien auf die Bewertung der Mitarbeiter, weshalb diese mit zwei Dritteln in der Wertung gewichtet wurde.

Das Great-Place-to-Work-Modell basiere auf Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz, Teamgeist und vor allem gegenseitigem Vertrauen. All diese Werte stehen laut dem unabhängigen Institut für eine exzellente und zukunftsorientierte Arbeitsplatzkultur. Es sei nicht damit getan, heute gut abgeschnitten zu haben, reflektiert Oliver Illert. "Wir müssen diese Werte jederzeit leben und uns mit etwaigen Kritikpunkten ehrlich auseinandersetzen. Nur so können wir dauerhaft ein großartiger Arbeitsplatz bleiben."