• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Kandidaten für die Wahl des neuen Stadtoberhauptes stehen fest

Wahl Neun Personen stehen zur Wahl

Wenn am 20. September das neue Stadtoberhaupt von Chemnitz gewählt wird, haben die Bürger dabei eine Auswahl von neun Kandidaten. Der Stadtwahlausschuss hat in dieser Woche folgende Wahlvorschläge von Parteien, Wählervereinigungen und Einzelbewerbern zugelassen. Für die CDU geht die Rechtsanwältin Almut Patt ins Rennen, für Die Linke die Diplom-Pflegewirtin Susanne Schaper. Bürgermeister Sven Schulze wird sich als SPD-Oberbürgermeister bewerben und Landtagsabgeordneter Volkmar Zschocke kandidiert für Bündnis 90/Die Grünen.

Zwei Bewerber schafften es nicht auf die Liste

Die AfD stellt Diplom-Ingenieur Ulrich Oehme zur Wahl, die Bürgerbewegung Pro Chemnitz/Deutsche Soziale Union schickt Rechtsanwalt Martin Kohlmann ins Rennen. Ebenso auf der Wahlliste stehen Diplom-Ingenieur Paul Thomas Vogel von der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, der Unternehmer Lars Faßmann und für die Freien Wähler der leitende Angestellte Jens Matthias Eberlein. Nicht auf die Liste für die OB-Wahl geschafft haben es Robert Frenzel mit zwölf und Jens-Uwe Jahn mit 18 von 200 nötigen Unterschriften.