Kein Küchwaldrauschen mehr

Streit Festival fällt wegen Unstimmigkeiten in Vereinen aus

kein-kuechwaldrauschen-mehr
Foto: deepblue4you/Getty Images/iStockphoto

Als ein Fest der Musen in rauschendem Ambiente bezeichneten die Macher des Festivals Küchwaldrauschen ihr neues Format - damals im Jahr 2014. Doch in diesem Sommer gibt es kein Rauschen mehr, wie die Organisatoren in dieser Woche mitgeteilt haben.

"Lust gehabt" hätten sie schon, wie sie in einem öffentlichen Schreiben betonen. Aber zunehmende Dissonanzen mit dem Vorstand des Vereins Küchwaldbühne, die als Kooperationspartner für das Festival fungierten, seien letztlich für das Aus des kleinen Sommer-Events verantwortlich. "Das Gefühl, dass die Küchwaldbühne ein offener Ort ist, ging für uns verloren", so die Organisatoren.

Das Festival "Küchwaldrauschen" wollte sinnliche Begegnungen der besonderen Art für Groß und Klein schaffen. Dazu fanden an jeweils einem Wochenende im Sommer der letzten vier Jahre Konzerte, Lesungen, Erzählkunst, Kabarett, Jonglage, Zauberei, Puppenspiel, Workshops und Open-Stage statt.