• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Keine Bange vor dem E-Rezept

Gesundheit Chemnitzer Apotheke klärt über neues System ab 2022 auf

Damit die Behandlung mit Arzneimitteln sicherer wird, Abläufe in der Arztpraxis und der Apotheke vereinfacht werden und auch die Zettelwirtschaft im Gesundheitswesen aufhört, gibt es ab Januar 2022 das E-Rezept.

Projekt in der Testphase

Momentan befindet sich das Projekt noch in der Testphase, doch in wenigen Monaten soll es theoretisch überall gelten. Gehört hat es vermutlich jeder schon einmal, doch was genau steckt hinter dem E-Rezept? "Das E-Rezept ersetzt das rosa Rezept für alle Verordnungen von apothekenpflichtigen Arzneimitteln. Es wird in der Apotheke vor Ort eingelöst, der Apotheke des Vertrauens", klärt Apothekerin Manon Knaak von der easy Apotheke in der Chemnitzer City auf. Patienten können entscheiden, ob sie ihr E-Rezept per Smartphone und einer sicheren E-Rezept-App verwalten und digital an die gewünschte Apotheke ihrer Wahl senden wollen oder ob ihnen die für die Einlösung ihres E-Rezepts erforderlichen Zugangsdaten in der Arztpraxis als Papierausdruck ausgehändigt werden sollen.

 

 

Smartphone ist kein Muss

Es ist also nicht zwingend ein Smartphone erforderlich. "Das ist gerade für ältere Kunden wichtig zu wissen", so Manon Knaak. Nachdem das E-Rezept in die Apotheke gescannt oder dort vorgezeigt wurde, ist das Medikament anschließend entweder direkt erhältlich oder kann auf Wunsch zu den Kunden nach Hause geliefert werden.