Kellerbrand: Kein Hinweis auf einen technischen Defekt

Feuerwehr Das Haus musste evakuiert werden

Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr wurde die Feuerwehr Chemnitz zu einem Kellerbrand am Theodor-Körner-Platz im Stadtteil Sonnenberg gerufen. Über Verletzte ist nichts bekannt. Zur Brandursache kann ebenfalls noch nichts gesagt werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste das betreffende Haus evakuiert werden.

Update vom 6. Februar, 14:30 Uhr: Laut der Polizeidirektion Chemnitz konnten sich alle Bewohner und Anwesenden des dortigen Geschäfts in Sicherheit bringen. "Zum entstandenen Sachschaden liegen gegenwärtig noch keine Angaben vor", meint ein Sprecher der Polizei. Experten der Kriminalpolizei haben den Brandort am heutigen Tag begutachtet. Brandursachenermittler haben den Raum untersucht. Demnach liegen keine Hinweise auf einen technischen Defekt vor. Die Ermittlungen dauern an.