Kellereinbrüche bleiben Thema - Einbrecherin mit Crystal festgesetzt

Polizei Zahlreiche Einbrüche am verlängerten Wochenende

kellereinbrueche-bleiben-thema-einbrecherin-mit-crystal-festgesetzt
Foto: LuckyBusiness/Getty Images/iStockphoto

Die Polizeidirektion Chemnitz sieht sich weiterhin mit zahlreichen Kellereinbrüchen konfrontiert. Am vergangenen Wochenende verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in der Theodor-Lessing-Straße. 18 Keller waren von dem Einbruch betroffen, welcher am Dienstagnachmittag zur Anzeige gebracht wurde. Angaben über die Höhe des Sachschadens, sowie das genaue Diebesgut liegen noch nicht vor.

Kein Einzelfall

Ein weiterer Fall betraf die Dr.-Salvador-Allende-Straße. Auch hier wurden am verlängerten Wochenende Keller aufgebrochen und dabei elektrische Geräte, Bekleidung und ein Fahrrad im Wert von 1 800 Euro entwendet.

In der Dürerstraße drang am Dienstagabend ein Täter in insgesamt fünf Abteile ein. Dabei wurde der Mann jedoch von Zeugen bemerkt und floh. Ob und wie viel er bereits erbeutet hatte ist noch unklar. Die Suche nach einem Mann zwischen 25 und 30 Jahren, der als ca. 1,80 Meter groß und schlank mit dunklem Irokesen-Schnitt beschrieben wurde, blieb erfolglos.

Einbrecherin hatte Crystal dabei

Mehr Erfolg hatten die Beamten dagegen in der Mittelstraße. Hier konnte laut der Polizeidirektion Chemnitz am Montag eine mutmaßliche Kellereinbrecherin festgenommen werden. Am frühen Morgen wurde eine Hausbewohnerin auf ungewohnte Geräusche aufmerksam, die aus dem Keller drangen.

Beim Nachsehen konnte die Anwohnerin eine weglaufende Gestalt ausmachen. Wenig später gelang es der alarmierten Polizei eine 25-Jährige festzustellen, welche ein Vorhängeschloss bei sich trug, das zu dem aufgebrochenen Kellerabteil passte.

Beim Durchsuchen der Täterin fand die Polizei eine geringe Menge der Droge Crystal und stellte diese sicher. Die 25-Jährige wurde entlassen, die Ermittlungen wegen Verdacht des Einbruchs und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.