• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Sachsen

Kidical Mass am Sonntag für sichere Radwege

Demo Gemeinsam durch Chemnitz radeln

Die Kidical Mass lädt kleine und große Radelnde am Sonntag wieder ein, gemeinsam auf den großen Straßen durch Chemnitz zu radeln. Dabei wird der Radkorso von der Polizei begleitet und diese sperrt auch die Kreuzungen ab. Mit bunten Plakaten an den Fahrrädern soll für mehr sichere Radwege zur Schule und im Alltag demonstriert werden. Wer mag, kann gern vorab selbst ein Plakat mit Wunsch oder Forderung malen. Die erste Chemnitzer Kidical Mass am 15. Mai war bereits regenbogenbunt und machte mit 155 Radelnden aufmerksam. Während die Autofahrenden am Wegesrand fröhlich winkten, klingelten die Teilnehmenden des Radkorsos munter zurück. Auf ihren Plakaten war zu lesen: "Uns gehört die Straße", "Vorfahrt für Kinder" wie auch "Radwege für alle".

Zwischenstopp mit kulinarischen Genüssen

Gemeinsam organisiert von Aktiven, dem ADFC Chemnitz, B.U.M. Fahrradkultur und Verkehrswendebündnis Chemnitz, startet die Fahrraddemo am 25. September um 14 Uhr am Umweltzentrum in der Henriettenstraße 5. Nach der Hälfte der Strecke soll es einen Zwischenstopp mit kulinarischer Versorgung neben dem Karl-Marx-Kopf geben. Auch Musik und Seifenblasen für die Kinder sollen nicht fehlen. Schließlich radeln alle kleinen und großen Demonstrierenden zum Ziel in den Garten des aaltra im Haus Arthur auf der Hohen Straße 33. Insgesamt dauert die Runde inklusive Zwischenstopp etwa zwei Stunden. Die Teilnehmer können die Demo unterwegs jederzeit verlassen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!