Kinder besuchen das Stadtoberhaupt

Rathaus Barbara Ludwig steht Rede und Antwort

Das Chemnitzer Stadtoberhaupt bekam am Montag eher ungewöhnlichen Besuch: Chemnitzer Grund- und Oberschüler schauten sich die Wirkungsstätte der Oberbürgermeisterin an und löcherten sie mit Fragen - zum Beispiel ob man eine Ausbildung braucht, um Chef einer Stadt zu werden. Barbara Ludwig zeigte den Jungen und Mädchen ihren Arbeitsplatz und führte sie durch das Rathaus.

Die Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Chemnitz, Ute Spindler, möchte den Kindern mit dem Projekt "Chemnitz entdecken" die Gelegenheit bieten, gemeinsam mit ihr die Stadt zu erforschen, heißt es aus dem Rathaus. In dem Projekt werden die Kinder zusammen die Stadt erkunden, Freizeitaktionen rund um das Stadtzentrum und den Küchwald erleben sowie eine kostenfreie Übernachtung und Verpflegung im Schullandheim der Stadt Chemnitz mitmachen.

Der Kinderfonds fördert seit 2004 Kinder in schwierigen Lebenssituationen. Er unterstützt und sponsert für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler diese Veranstaltung und kann ihnen somit einen Kurzurlaub der besonderen Art ermöglichen.

Zusätzlich zum Rathaus schauen sich die Kinder auch das Kosmonautenzentrum an und übernachten im Schullandheim im Küchwald.