Kinder zwischen Mammut und Riesenelch

Ausstellung "Giganten der Eiszeit" noch bis Juni im Chemnitz Center

kinder-zwischen-mammut-und-riesenelch
Steffen Trümper führt Kita-Kids durch die neue Eiszeit-Ausstellung im Chemnitz Center. Foto: Steffi Hofmann

"Wer will einmal Jäger sein? Und wer ein Sammler?", fragte Steffen Trümper vom Chemnitzer Museum für Naturkunde gestern in die Runde seiner kleinen Gäste und erntete von allen Seiten ein lautes "Ich!".

Wie war das eigentlich damals während der Eiszeit?

Zum ersten Mal veranstaltete das Chemnitz Center am Dienstagvormittag eine professionelle Führung für Kindergärten in der neuen Ausstellung "Giganten der Eiszeit". Wollnashorn, Mammut, Riesenelch, Riesenfaultier und viele andere Bewohner der Eiszeit sind darin lebensgroß nachgebildet und werden in einem der Eiszeit ähnlichen Umfeld präsentiert.

Man kann Szenen der Jagd erleben, ein Mammut in der Falle, die Lebenswirklichkeit der Jäger von damals entdecken und vieles mehr. "Als wir von der Führung gehört haben, dachten wir uns sofort - das machen wir!", erzählte Evelyn Walther, Erzieherin aus der Kita Regenbogen.

Perfektes Angebot für Kitas und Schulen

Die Kinder der altersgemischten Gruppe von Drei- bis Sechsjährigen hätten Elternhäuser in allen sozialen Schichten. "Da sind derartige kostenlose Angebote einfach ein Segen", so Evelyn Walther.

Anmelden können sich Schulen und Kindergärten für eine organisierte Führung, die täglich zwischen 10 und 11 Uhr stattfindet, verbindlich beim Centermanagement des Chemnitz Centers unter centermanagement.chemnitz@cmc-verwaltung.de.

Resonanz fällt positiv aus

Die Resonanz auf die Eiszeitgiganten-Ausstellung sei bislang sehr gut, informierte Centermanager Thomas Stoyke. Zu sehen sind die 20 Nachbildungen der prähistorischen Tiere, die teilweise bis zu sechs Meter in die Höhe ragen, noch bis zum 10. Juni.