Kirchenmusik mal anders: Medlz "Sommernacht" in Chemnitz

Konzert Acapella zum Träumen, Weinen, Singen und Lachen

Ein Acapella-Abend der Extraklasse. Das versprechen die Medlz, die am Samstagabend um 19.30 Uhr die Chemnitzer St. Markuskirche mit ihren Melodien erfüllen wollen. In der besonderen Location Emotionen beim Publikum wecken, das haben sie sich auf ihre Agenda geschrieben. "Es ist eine ganz einzigartige Atmosphäre und vor allem die Menschen strahlen etwas Besonderes aus....man spürt die Gemeinsamkeit, den Zusammenhalt", erzählen die Sängerinnen.

Aus der Weihnachtsnacht wird eine Sommernacht

Die Medlz sind berühmt für ihre Weihnachtskonzerte, aber sie wollten mehr und so entstand die Idee zur "Sommernacht". "Wir haben den Wunsch, die Menschen auch im Sommer einmal in der Kirche zusammenzubringen und mit ihnen gemeinsam einen schönen Nachmittag beziehungsweise Abend zu verbringen. Natürlich geht es in erster Linie um ein "Sommerkonzert" - ein Pendant zum Weihnachtskonzert. Aber es soll auch ein fröhliches Miteinander bei Kaffee und Kuchen oder Sekt und Bratwurst sein. Und vielleicht singen wir dann sogar alle zusammen noch ein gemeinsames Lied. So unsere romantische Vorstellung dieser Sommernacht." lacht Sabine.

Das Konzert ist eine Reise durch viele Genres und Emotionen. Ob Klassiker wie "La vie en rose", große Filmmelodien wie "Titanic" oder Popsongs, die man einfach immer wieder gern hört, wie "All night long" - es ist für jeden etwas dabei.

 

Hier geht es zur Veranstaltung in unserem Eventkalender.